Museumsgeflüster

Der Museum-Podcast der Tiroler Landesmuseen

Museums-Podcast – Folge 20: Künstler*in werden

12.01.2022 36 min

Eine Folge mit Direktor Peter Assmann rund um den Satz von Joseph Beuys, "Jeder Mensch ist ein Künstler". Wann ist man denn ein Künstler eine Künstlerin? Wenn man Kunst studiert hat? Wenn man das erste Mal in einer Ausstellung seine Werke präsentieren durfte, wenn man von der Kunst leben kann? Wie wird man ein Künstler, eine Künstlerin bzw. was macht einen Künstler eine Künstlerin aus? 
Direktor Peter Assmann und Michael Zechmann-Khreis unterhalten sich zum Satz von Joseph Beuys: "Jeder Mensch ist ein Künstler". Wann ist man denn ein Künstler eine Künstlerin? Wenn man Kunst studiert hat? Wenn man das erste Mal in einer Ausstellung seine Werke präsentieren durfte, wenn man von der Kunst leben kann? Wie wird man ein Künstler, eine Künstlerin bzw. was macht einen Künstler eine Künstlerin aus? 
  
Beuys hat den Satz in der 68er-Studentenbewegung geprägt, es geht dabei nicht darum, dass zeitgenössische Kunst so einfach ist, dass sie jeder kann, sondern darum, dass jeder Mensch Kreativität in sich trägt, eine Grundkraft der Selbstbestimmung. Jeder Mensch erfährt sich selbst als ein Träger von Fähigkeiten, erfährt sich selbst als kreatives Wesen. Und damit kann und muss jeder an der Gestaltung der Gesellschaft mitwirken. Die Gesellschaft ist für Beuys eine „soziale Plastik“ an der eben jeder einzelne mitarbeitet. Und daher ist jeder Mensch ein Künstler. Aber es ist eben nicht jeder Mensch auch ein Maler, ein Komponist oder ein Tänzer.

Links zur Episode:
Beuys im Club 2: 
Katalog zur Ausstellung "werden":
shop.tiroler-landesmuseen.at